Haus aus dem 3D-Drucker: Funktionsweise, Kosten & Hersteller 2022

3d druck haus österreich 3dee

Die traditionellen Methoden des Hausbaus m√∂gen sich in den letzten 200 Jahren ver√§ndert haben, aber ein Schl√ľsselelement ist geblieben: der Mensch. Selbst bei den modernsten Baggern und Kr√§nen waren immer noch Menschen n√∂tig, um sie zu steuern. Doch jetzt k√∂nnen industrielle 3D-Drucker auf der Grundlage eines 3D-Modells Beton extrudieren und H√§user v√∂llig selbstst√§ndig bauen. Diese gigantischen 3D-Drucker k√∂nnen ein ganzes Haus in nur wenigen Tagen errichten!

Funktionsweise

Kann ein 3D-Drucker ein Haus bauen?

Die Funktionsweise ist der eines FDM-Desktop-3D-Druckers sehr √§hnlich. Die Schienen sind so angeordnet, dass sich der Roboterarm bewegen kann. Dieser baut innerhalb der Schienen das Haus Schicht f√ľr Schicht auf, indem er Beton aus der D√ľse extrudiert. Die Technologie daf√ľr wird 3D Construction Printing (3DCP) genannt und ist die beliebteste, die zum Bau von XL-Strukturen verwendet wird.

Vorteile

  1. Dauer: Zun√§chst einmal ist der 3D-Druck im Durchschnitt viel schneller als herk√∂mmliche Bauverfahren. Nach Angaben von COBOD, einem in Europa ans√§ssigen 3D-Druck-Bauunternehmen, ist ihr Drucker bis zu dreimal schneller als herk√∂mmliche Bauverfahren. Icon, ein in den USA ans√§ssiges 3D-Druck-Bauunternehmen, behauptet √Ąhnliches: Sein Vulcan-Drucker ist bis zu zweimal schneller als herk√∂mmliche Bauverfahren.
  2. Preis: Ein weiterer positiver Aspekt von 3D-gedruckten Häusern ist die Tatsache, dass das Endprodukt deutlich billiger sein kann. Dies hängt jedoch stark davon ab, welches Projekt man betrachtet. Manchmal ist ein Haus zwischen 30 und 60 Prozent billiger, wie im Fall der Community-First-Village-Häuser, die von Icon in Texas gebaut wurden. Bei anderen Projekten, vor allem bei Demo- oder Vanity-Häusern, kann der Endpreis jedoch höher sein als bei konventionellen Methoden, wie bei dem von WATG entworfenen Curve Appeal-Haus.
  3. Einzigartige Gestaltungsm√∂glichkeiten: Diese neue Baumethode bringt noch einen weiteren Hausbau-Vorteil zum Tragen: Es ist viel einfacher, einzigartig aussehende Objekte zu erstellen. Das liegt vor allem an dem verwendeten Material, denn der schnell trocknende Zement erm√∂glicht die Konstruktion interessanter Geometrien. Die von DUS Architects in den Niederlanden entworfenen kleinen H√§user sind ein perfektes Beispiel daf√ľr.

Nachteile:

  1. Nat√ľrlich gibt es auch einige Nachteile. Zum Beispiel gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine definierten Bauvorschriften speziell f√ľr 3D-gedruckte Konstruktionen. Das bedeutet, dass die M√∂glichkeiten zwar potenziell gr√∂√üer sind als bei konventionellen Bauweisen, aber dennoch (aktuell) begrenzt sind.
  2. Ein weiterer erwähnenswerter Aspekt ist die Tatsache, dass die Technologie und die Materialoptionen sehr begrenzt sind. Außerdem sind diese in der Regel Eigentum des Unternehmens, das das Haus gebaut hat, wie z. B. das Lavacrete von Icon.
  3. Und schlie√ülich handelt es sich im Moment noch um eine sehr neue Technologie, die sich rasch weiterentwickelt. Das ist nat√ľrlich gro√üartig f√ľr die Branche, k√∂nnte aber auch bedeuten, dass ein in einem Jahr gebautes Haus gegen√ľber dem, was wir heute kaufen k√∂nnen, einige wesentliche Verbesserungen aufweist.

3D-gedrucktes Haus Isolation / Wärmedämmung:

Die Isolierung funktioniert aktuell so: W√§nde werden mit einem Hohlraum gedruckt. Die Isolierung wird danach entweder per Hand oder ebenso mit dem 3D-Drucker in die Hohlr√§ume gespr√ľht. Das verwendete Material daf√ľr ist eine Polyurethan-Spr√ľhd√§mmung (PU-Schaum).

Da st√§ndig an neuen effizienteren Isolierungsm√∂glichkeiten geforscht wird, kann sich die aktuelle Methode k√ľnftig wieder √§ndern.

Was kostet ein Haus aus dem 3D-Drucker?

Die Frage, ob 3D-gedruckte H√§user g√ľnstiger als herk√∂mmlich gebaute Objekte sind, kann definitiv bejaht werden. Experten kalkulierten eine Einsparung von bis zu 60 % gegen√ľber konventionellem Hausbau. Genaue Preise variieren von Hersteller zu Hersteller.

Ein Richtwert: Kleinere Versionen (Tiny Houses, 1-Zimmer-H√§user) beginnen schon ab 15.000 ‚ā¨. Ein kleines bis mittleres Einfamilienhaus beginnt bei 30.000 ‚ā¨ und ab 60.000 ‚ā¨ bekommt man schon ein gr√∂√üeres 4-Zimmer-Haus.

Wie lange braucht ein 3D-Drucker f√ľr ein Haus?

Mit einem 3D-Betondrucker entstehen die Wände eines Hauses je nach Grundfläche in nur 1-3 Tagen, im Gegensatz zu Wochen oder Monaten mit herkömmlichen Bauverfahren.

Das erste 3D-gedruckte B√ľro Europas, The BOD, ben√∂tigte beim ersten Versuch nur 22 Tage, diese Zeitspanne wurde auf nur 3 Tage reduziert, als COBOD den 3D-Druck des Geb√§udes 2 Jahre sp√§ter zu Testzwecken wiederholte.

Das schnellste 3D-gedruckte Haus (46 m² von ICON) war am selben Tag nach Projektbeginn vollkommen bezugsfertig.

Allein der Gedanke, ein ganzes Haus an einem einzigen Tag zu bauen, ist schon erstaunlich.

Sind 3D-gedruckte Häuser sicher?

Gleich nachdem Sie das erste Mal von der Faszination 3D-gedruckte H√§user geh√∂rt haben, war eine Ihrer ersten Fragen bestimmt: “Ok, aber sind 3D-gedruckte H√§user auch sicher?”

Kurz: Ja. 3D-gedruckte H√§user sind traditionell gebauten Betonh√§usern in vielerlei Hinsicht √§hnlich. Beton ist absolut stabil und wird schon seit Jahrhunderten in der Architektur verwendet. Er ist auch heute noch ein hervorragendes Baumaterial f√ľr viele moderne Strukturen. Tats√§chlich sind Betonw√§nde sicherer als viele andere g√§ngige Baumaterialien!

Au√üerdem m√ľssen 3D-gedruckte H√§user auch wie jedes andere Haus den √∂rtlichen & staatlichen Gesetzen und Vorschriften entsprechen, um bewohnt werden zu k√∂nnen. Sicherheit steht immer an erster Stelle.

Welches Material wird verwendet?

Beton. Wie schon oben erwähnt, basieren nahezu alle 3D-gedruckten Häuser auf einer Betonmischung. Es gibt aber auch einen Hersteller (3DWasp), der versucht auf Beton zu verzichten und Häuser auf Lehmbasis zu drucken.

Wie sieht ein 3D-gedrucktes Haus von innen aus?

Der Innenraum eines 3D-gedruckten Hauses kann je nach Wunschvorstellung eingerichtet werden. Einige empfinden das Schichtmuster des Hauses als Markenzeichen und wollen, dass dieses auch im Inneren pr√§sent ist. Andere entscheiden sich f√ľr eine gewohnt glatte Wandfl√§che. Eines ist jedoch klar, da sich nahezu alle Geometrien drucken lassen, bietet der Innenraum noch nie dagewesene Gestaltungsm√∂glichkeiten. Das Raumgef√ľhl z.B. in einem runden Zimmer wird aber bestimmt eine Eingew√∂hnungsphase ben√∂tigen.

Welche Anbieter / Hersteller gibt es?

Da Betondruck noch in der Entwicklung steht, gibt es erst eine √ľberschaubare Menge an Hersteller, die Bauauftr√§ge annehmen und bearbeiten. In Amerika hat die Firma ICON schon mehrere Projekte umgesetzt, auf europ√§ischen Boden ist das bekannteste Unternehmen Peri. Weitere Anbieter wie Concrete 3D, COBOD, WASP, Aeditive drucken entweder nur M√∂bel oder nutzen Betondruck nur im kleineren Rahmen.

Wir bei 3Dee.at √ľbernehmen derzeit KEINE Bauprojekte, daher bitten wir Sie, Ihre Anfrage direkt an Peri zu stellen.

Wallenhausen: Ein ganzes Wohnhaus aus dem 3D-Drucker

In Wallenhausen (Bayern) steht das erste mehrstöckige Wohnhaus aus dem 3D-Drucker. 380 m² Wohnfläche, 3D-gedruckt in 72 Stunden. Die Michael Rupp Bauunternehmung GmbH gemeinsam mit PERI GmbH haben dieses Projekt möglich gemacht.

Um das Gebäude bezugsfertig zu machen, mussten noch konventionelle Methoden angewandt werden Рunter anderem wurde aufgrund der Statik der Keller noch Ziegel auf Ziegel gebaut. Die Wände wurden jedoch komplett mit dem BOD2-Drucker von COBOD gedruckt.

Gemeinsam mit unterschiedlichen Architekten wird aktuell ein Katalog mit 3D-Konstruktions-Projekten ausgearbeitet. In naher Zukunft k√∂nnen wir uns also auf viele weitere 3D-Druck H√§user & B√ľros freuen.

3Dee GmbH & Co KG

3Dee bietet seit 2013 Industrielle Additive Fertigungsservices und Innovationskonzepte sowohl f√ľr KMU, als auch f√ľr Gro√ükonzerne. Gemeinsam stellen wir die Weichen f√ľr die erfolgreichen √úbergang zur¬†Industrie 4.0 sicher!

Lösungen statt Produkte: bei uns erhalten Sie nicht (nur) ein Produkt, sondern eine maßgeschneiderte 3D-Technologielösung!

  • Additive Fertigungs-Services
  • 3D-Drucker Beratung & Vertrieb
  • Wartung, Entwicklung, Konstruktion
  • 3D-Scanservice, Vertrieb von 3D-Scannern
2020_3DeeAT_Logo_dark_RGB

(5) Kommentare

  • Andrea Niklas Antworten

    Tolle Entwicklung da bin ich zuversichtlich das dies die Zukunft ist! Das bricht den Immobilienmarkt hoffentlich bald das Genick! Dies ist f√ľr junge Familien sicher finanzierbarer!

    Alles gute f√ľr ihr Unternehmen!

    19. Dezember 2021 at 15:37
  • Nicole Marcela Erbe Antworten

    Die Revolution auf dem Immobilienmarkt. Bezahlbaren Wohnraum statt Miete bitte auch als Tinyhaus, das deutsche Baurecht muss auch f√ľr Tinyhomes ge√§ndert werden. Oder kleine Reihenh√§user aus dem drei D Drucker ca 70qm drei Zimmer.

    30. Dezember 2021 at 1:15
    • Bettina M√ľller Antworten

      Das ist Super. Auch f√ľr nicht so Reiche Frauen ihr Alter lange Lebenswert Behindertengerecht zu Gestalten. Freiheit ohne Druck von aussen

      Danke

      3. Juni 2022 at 22:24
  • Privat Antworten

    Schon erfreulich die neue Technik. Bin im Moment am planen f√ľr ein neues Haus behindertengerecht f√ľr 4 Parteien. W√§re sch√∂n wenn man es damit schon realisieren k√∂nnte.

    5. Februar 2022 at 18:12
  • mitunsquose Antworten

    ich hatte Recht ūüôā mituns

    12. Mai 2022 at 4:35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


1%
5%
11%
12%
23%
24%
35%
36%
47%
48%
59%
51%
62%
63%
74%
75%
86%
87%
98%
99%